Vorlesewettbewerb: Mädchen lesen mehr und besser

Vorlese DSC03517 Kopie

Unsere Vorleserinnen: v.l.: Lena Tauber, Svenja Groß, Felissia Ilgen und Annika Bauer

Dieses Jahr waren die Mädchen unter sich. Beim Vorlesewettbewerb 2018/19 konnten sich in den 6. Klassen Lena Tauber (6a), Felissia Ilgen (6b), Svenja Groß (6c) und Annika Bauer (6d) als Klassensiegerinnen durchsetzen. Im intimen Rahmen der Bibliothek stellten sich die Mädchen, die aus ihren Klassen einen kleinen persönlichen Fankreis als Auditorium mitbringen konnten, der Jury. 

Unter dem gestrengen Ohr der Jurymitglieder, darunter der Vorjahressieger des Wettbewerbs, Mitglieder der SMV und alle Deutschlehrkräfte der 6. Klassen, galt es zunächst den selbst gewählten und vorbereiteten Text vorzutragen. Die nächste Aufgabe bestand darin, einen Fremdtext zu lesen, und zwar so, dass im Augenblick des Lesens der Text nicht nur erfasst, sondern auch noch ansprechend und sinngemäß gestaltet wurde.
Alle Teilnehmerinnen bewiesen sich als versierte Leserinnen und wurden für ihre Leistung mit einem Buchpreis belohnt. Svenja Groß (6c) überzeugte besonders mit ihrer Leseleistung und gewann den Schulwettbewerb. Sie wird die Schule beim Regionalentscheid vertreten.

Rita Firmke