IGV-Schüler erhalten Vöhringer Jugendförderpreise

Gleich 14+1 unserer Schülerinnen und Schüler wurden in allen drei Preiskategorien mit dem Vöhringer Jugendförderpreis ausgezeichnet und konnten unsere Schule einmal mehr ins allerbeste Licht rücken. 

Schon zum 16. Mal wird der Förderpreis 2017 an junge Menschen bis 27 Jahren vergeben, die aus Vöhringen stammen und/oder dort wohnen, arbeiten, zur Schule gehen und/oder in einem Verein aktiv sind. Ausgezeichnet werden sie für besondere Leistungen, oft im Rahmen von Wettbewerben, in den Bereichen Sport, Musik, Kunst und Kultur, Wissenschaft und Arbeit. In seiner Begrüßungsrede betonte Bürgermeister Janson das Ziel der Auszeichnung. Der Stadt gehe es darum, Kompetenzen, Begabungen, Stärken und Talente junger Menschen sichtbar zu machen, anzuerkennen und wertzuschätzen, um sie dadurch zu motivieren, sich weiterzuentwickeln. 

Ausgezeichnet wurden:

Preis Handball DSC06887

Die Mädels der C-Jugend Handball des SCV mit den IGV-lerinnen Victoria Giehle, Sarah Hase, Elena Schmidt, Alicia Staigmüller und Nicola Schiller 

Preis TT DSC06892

Die Tischtennisjungs: v.l.: Finbar Mayer, Ben Kast, Nick Münzenrieder, Robin Preuß, Louis und Lukas Fenster

Preis Victor DSC06894 Preis Oskar DSC06900 Preis Lena DSC06903

Victor Kern für Erfolge beim Taekwondo, Oskar Schock für Erfolge beim HipHop und Lena Portius für Erfolge beim Einradfahren

Außerdem ist die Drittplatzierte beim Känguru-Wettbewerb der Mathematik ebenfalls seit einer Woche Schülerin am IGV, nachdem ihre Eltern sie für nächstes Schuljahr bei uns angemeldet haben. Zwar besucht sie noch bis Schuljahresende die Grundschule Illerberg, aber eigentlich zählt sie auch schon zu uns. 

Preis DSC06906

Pia Hermann