Chefrunde in Babenhausen

Am 8. und 9. Oktober fand das alljährliche Klassensprecherseminar in der Jugendbildungsstätte in Babenhausen statt. Zu diesem Anlass treffen sich alle Klassensprecher von der fünften bis zur zwölften Klasse um eine Einheit von Vertretern für die Schülerschaft zu bilden. Nach der obligatorischen Vorstellungsrunde und den ersten Kennenlernspielen ging es dann nach dem Mittagessen auch gleich los mit den AGs (Arbeitsgruppen). Hierbei wird beispielsweise den neuen Klassensprechern erklärt, was ihre Aufgaben in ihrem Amt sind, es werden Konzepte und Ideen für Aktionen und Veranstaltungen gesammelt oder man berät in der AG „Rhetorik" darüber, worauf man beim Reden vor Publikum achten sollte. Nach einer kurzen Pause wurde dann in den AKs (Arbeitskreisen) darüber beraten, wie die Aktionen der SMV konkret umgesetzt werden könnten, wie die SMV-Disco, der SMV-Tag oder die Nikolausverschickaktion. Am Abend fand dann der Bunte Abend statt, welcher zuvor in einer der AGs geplant worden war. Dort traten gemischte Teams aus „klein“ und „groß“ in Spielen gegeneinander an. Danach war Schluss und ein jeder wurde auf die Zimmer geschickt. 

SMV-alleCIMG8578

Das sind sie: unsere Klassensprecherinnen und Klassensprecher von Jahrgangsstufe 5 bis 12

 

Nachdem die Klassensprecher aus einigen Jahrgangsstufen am nächsten Morgen den obligatorischen Jahrgangsstufentest bewältigt hatten, kam es zu einem der wichtigen Ereignisse des Klassensprecherseminars: der Schülersprecherwahl. Hierbei werden die drei Vertreter für die Schülerschaft gewählt, welche in engem Kontakt zum Direktorat, den Lehrern, dem Elternbeirat und dem Freundeskreis stehen. Sie sind außerdem Ansprechpartner für jegliche Verbesserungswünsche und Ideen aus der Schülerschaft.

Die neu gewählten Schülersprecher sind: 1. Cédric Brodersen, Diana Propp, und Jana Bruzek, alle Q11.

SMV-Sprecher-CIMG8580

Und das sind die neuen Schülersprecher/innen: v.l. Jana Bruzek, Diana Propp

und Cédric Brodersen, alle Q11

Wir  bedanken uns bei den Klassen- und Stufensprechern für ihr Engagement, bei den letztjährigen Schülersprechern und den älteren Klassensprechern, welche das Seminar geleitet haben, und bei den Verbindungslehrern Herrn Walter und Herrn Holz für ihre tolle Betreuung an diesen zwei Tagen! 

Cédric Brodersen, Diana Propp, und Jana Bruzek