Unterstufentheater zu Besuch bei illerSENIO in Vöhringen

Wenn man beobachtet, mit welcher Begeisterung die Schülerinnen und Schüler aus den Klassen fünf bis acht ihr Stück für den Adventsbazar einstudieren und welchen Aufwand die Zusammenstellung der Kostüme erfordert, bedauert man immer, dass das Stück nur einmal gezeigt werden kann. In diesem Jahr aber kam es anders: Die Mama unseres "Sandmanns", Alessia D‘ Amico, 5b, arbeitet nämlich im Seniorenwohnheim illerSENIO und vermittelte uns über Frau Schinzel einen weiteren Auftritt mit unserem "Weihnachtsmärchenverwirrspiel". Schulleiter Dr. Schabel schenkte den Kindern großzügig die sechste Stunde, so dass sie genug Zeit hatten, nach Vöhringen zu kommen, sich umzuziehen und schminken zu lassen, denn pünktlich um 15 Uhr begann die Vorstellung, vor "ausverkauftem Haus". Mit einem derartigen Ansturm hatte der Zentrumsleiter in Vöhringen, Herr Spang, nicht gerechnet, und so mussten immer wieder neue Stühle herangeschafft werden. Ein solches Interesse motiviert natürlich, und die jungen Schauspielerinnen und Schauspieler übertrafen sich selbst. Ganz nach dem Motto "langsam, laut, lustvoll" sorgten sie für eine willkommene Abwechslung im Seniorenstift und ernteten viel Applaus und großes Lob. 

Wurden wir schon während der Umkleide- und Schminkzeit mit Getränken und vielen Süßigkeiten verwöhnt, so überraschte die Heimleitung die Kinder nach ihrem Auftritt mit einem superleckeren Festschmaus.