Auf den Spuren der Römer

Wie bereits im Mai die Klassen 6a und b unternahmen jetzt auch die Klassen 6c und 6d am Freitag, dem 12. Juni, gemeinsam mit ihren Geschichtslehrern, Herr Stecker und Herr Rasch, sowie begleitet von Frau Dr. Spranger eine Exkursion nach Aalen. Dort konnten die Schülerinnen und Schüler im Römermuseum nachempfinden wie das Leben römischer Soldaten aussah, die am Limes, dem bekannten Grenzwall  an der römischen Außengrenze, ihren Dienst verrichteten.

Das Museum grenzt an das Gelände eines ehemaligen römischen Reiterkastells an, dessen Grundmauern sogar noch zu sehen sind. Zudem konnten die Schülerinnen und Schüler ein rekonstruiertes Wohnhaus besichtigen und erfuhren, wie die Römer des Kastells damals gewohnt und mit welchen Werkzeugen sie gearbeitet haben. Außerdem lernten die Schülerinnen und Schüler das umfangreiche Arsenal an Waffen kennen. Dabei durften Sie sich selbst in einen römischen Legionär verwandeln und Tunica, Umhang, Schwert sowie ein besonders schweres Kettenhemden anlegen. Und weil das Wetter so schön war, unternahm die Gruppe abschließend eine kleinen Wanderung, beginnend beim Limesturm Dailkingen entlang der Route rund um den Limespark Rainau.

Dr. Carolin Spranger

Geschichte-Limes 781434118869 1