Willkommen am IGV

Damit sie nicht gleich im Gedränge der Großen verloren gehen, die nichts anderes im Kopf haben als die Fragen, wen kriege ich in Deutsch, Mathe..., hoffentlich finde ich einen Platz ganz vorne, ganz hinten, in der Mitte oder sonstwo im Klassenzimmer, hoffentlich darf ich neben Schülerin X oder Schüler Y sitzen, konnten unsere Kleinsten heute ausnahmsweise eine Viertelstunde länger schlafen. Ihr erster Schultag am IGV begann erst um 8.15 Uhr, und zwar in der Aula. Noch durften sie an der Seite von Papa und/oder Mama abwarten, was auf sie zukommen würde. Und das war einiges: Flankiert von den Klassenleiterinnen und deren Stellvertetreterinnen und (hier auch) Stellvertretern sowie den durchschnittlich 5 Tutorinnen und Tutoren pro Klasse begrüßte zunächst der Schulleiter Herr Dr. Schabel die neue "Mannschaft" und wünschte ihr einen guten Start. Dass sie mit ihren sicherlich vorhandenen Ängsten vor der neuen Schule nicht allein sind, verdeutlichten unseren neuen Fünftklässler einige Schülerinnen und Schüler aus den sechsten und achten Klassen, die sich in einem gespielten Gespräch über ihre einstigen geheimen Sorgen und Nöte am ersten Schultag unterhielten und inzwischen darüber lachten. 

5-Klaessler-1-IMG 9586

Anschließend erhielten alle einen Schulbutton, aber dann wurde es ernst: Die Klassenleiterinnen stellten sich vor, und die Tutoren riefen die einzelnen Schülerinnen und Schüler auf. Jetzt hieß es endgültig, Mamas/Papas Hand loslassen und mit den zukünftigen Klassenkameradinnen und -kameraden ins Klassenzimmer marschieren.

5-Klaessler-2-IMG 9594

Aber ich glaube, so ängstlich, wie sie hier geschildert wurden, sind unsere Frischlinge gar nicht, zumal viele von ihnen ja schon im letzten Schuljahr am Schnuppertag und/oder am Sommerfest bei uns zu Besuch waren.

Ab heute sind sie keine Besucher mehr, sondern gehören endgültig zu uns.    

5-Klaessler-2-IMG 9597

Die neuen Fünftklässlerinnen und Fünktklässler erkunden unter Frühung ihrer Tutoren das Schulhaus - und entdecken dabei gleich ihre Musiklehrerin Frau Finking.