Achtung Vormerken: Dichterlesung am IGV

 

Am Mittwoch, den 23. Juli 2014, von 14.30 bis 16.00 Uhr findet am IGV eines Lesung des Dichters Fabio Geda aus seinem Werk "Nel mare ci sono i coccodrilli“, d.h. „Im Meer schwimmen Krokodile“ statt.

Der 1972 in Turin geborene Autor hat vor allem in Italien großen Erfolg. Seine Werke wurden bereits vielfach ausgezeichnet, unter anderem mit dem Premio Strega und dem Premio Grinzane Cavour.

Besonderen Erfolg hat sein 2010 erschienener Roman „Nel mare ci sono i coccodrilli“. Es handelt sich hierbei um die wahre Geschichte des Enaiatollah Akbari. Das afghanische Flüchtlingskind wird von der Mutter in ihrer Notsituation an Menschenhändler weitergegeben. Über Pakistan, den Iran, die Türkei und Griechenland schlägt sich der Junge jahrelang ohne jegliche Unterstützung durch und vergisst dabei nicht, wer er ist und woher er kommt. Auf seinem Weg erlebt er Unglaubliches und Schreckliches, aber auch Glück. Seine Reflexionen über seine Identität und das Dasein des Menschen im Allgemeinen sind tiefgründig. Eine berührende Geschichte zur Flüchtlingsproblematik und über den Sinn des Lebens, die den Leser nachdenklich werden lässt.

An unserer Schule dürfen wir Fabio Geda mit „Nel mare ci sono i coccodrilli“ herzlich willkommen heißen. Moderiert wird die Veranstaltung durch Christiane Burkhardt, die Übersetzerin seiner Werke. Die Lesung wird zweisprachig, jedoch mit dem Schwerpunkt auf dem Italienischen, gestaltet sein. Neben den Italienischschülern unserer Schule sind alle Interessierten eingeladen, diese einmalige Gelegenheit zu nutzen und einen wirklich bekannten italienischen Autor mit seinem einzigartigen Roman zu erleben. 

Iris Gnannt