Jugendförderpreis der Stadt Vöhringen

Während eines Festakts im Eychmüller-Haus Vöhringen würdigte Bürgermeister Janson am Montagabend die Verdienste vieler junger Leute aus dem Stadtgebiet Vöhringen in den Bereichen Technik, Wissenschaft, Sport sowie Musik und übergab ihnen neben einer Urkunde auch einen Umschlag mit Geld.

Unter der Preisträgern waren vier Schüler des IGV:

Für sein Engagement und seine Erfolge im technischen Bereich wurde Philipp Matthäus, 10b, mit einem dritten Platz belohnt. Jonas Liebsch, Q11, der zusammen mit Alix Brodersen, 10a, mit einem selbst geschriebenen Song auch das musikalische Rahmenprogramm mitgestaltet, erzielte für seine Leistungen im Bereich Musik einen zweiten Platz. Benjamin Desef, Q12, konnte zusammen mit seinen vier Mitspielern im Bläserquintett, das während der Veranstaltung sogar drei Stücke vortrug, den ersten Platz erreichen, ebenso wie Celina Kränzle, 9c, die für ihre Erfolge im Bereich Sport ausgezeichnet wurde.

Die Schulfamilie gratuliert allen vier voll Stolz.

Jugendfoederpreis-alle-IMG 8804

v.l.: Celina Kränzle, Philipp Matthäus, Herr Dr. Schabel, Benjamin Desef, Jonas Liebsch

 

Jugendfoerdepreis-Jonas-IMG 8794

Jonas Liebsch und Alix Brodersen beim Vortrag des Songs "I forgive you"