Italienisch

Italienisch als spätbeginnende Fremdsprache am IGV

Italienisch-IMG 8569

Die Mitglieder der Fachschaft:
StRin Julia Seiler und StRin Iris Gnannt

sind inzwischen beide in Elternzeit

Neu hinzugekommen ist seit diesem Schuljahr

StR Johannes Rosenberger.

1. Warum Italienisch lernen?

Gründe für die Wahl des Italienischen als spätbeginnende Fremdsprache

  • Italien ist einer der wichtigsten Wirtschaftspartner Bayerns. Italienischkenntnisse sind deshalb auf dem Arbeitsmarkt (z.B. in den Bereichen Mode, Möbel, Design, Architektur, Werbung) sehr gefragt.
  • In unserer direkten Umgebung leben viele Italiener und prägen

    Italienisch-Rosenberger-DSC03835

    unseren Lebensstil beispielsweise dadurch, dass sie uns italienische (Ess-)Kultur näher bringen.
  • Italien ist eines der beliebtesten Reiseziele der Deutschen und das nicht ohne Grund: Ungefähr zwei Drittel aller von der UNESCO zum Kulturerbe der Menschheit erklärten Kunstschätze befinden sich in Italien.
  • Italienisch ist diejenige der romanischen Sprachen, die dem Lateinischen am ähnlichsten ist. Wer über gute Italienischkenntnisse verfügt, versteht auch viele spanische Äußerungen und hat es erheblich leichter, wenn er eine weitere romanische Sprache erlernt.
  • Italienisch ist die Sprache zahlreicher Künstler, Philosophen und Baumeister, die entscheidenden Einfluss auf die europäische Kultur und Zivilisation hatten. Man denke nur an einige der großen wie Leonardo da Vinci, Michelangelo oder Verdi.

2. Wer kann Italienisch wählen?

Es kann prinzipiell jeder Schüler der 9. Klasse Italienisch wählen, der Interesse an der italienischen Lebensart und Kultur, Spaß am Lernen einer neuen Sprache und Leistungsbereitschaft besitzt. Nicht geeignet ist aber Italienisch für diejenigen, die Französisch oder Latein „loswerden“ wollen.

3. Unterricht

Aus der Entscheidung, in der 10. Klasse, Italienisch als spätbeginnende Fremdsprache zu wählen, folgt eine Belegungspflicht für drei Jahre und eine weitreichende Profilbildung für die Qualifikationsphase.

10. Klasse 4 Wochenstunden 4 große Leistungsnachweise
11. Klasse 3 Wochenstunden 2 große Leistungsnachweise
12. Klasse 3 Wochenstunden 2 große Leistungsnachweise
Abitur   Kolloquium möglich

Inhalte und Ziele

Ziel des Faches ist es, gute Kenntnisse der italienischen Sprache zu erwerben. so dass man die Fähigkeit hat, die verschiedensten Alltagssituationen in Italien zu bewältigen. Der kommunikative Aspekt steht stets im Vordergrund.

Lehrwerk

Wir arbeiten mit dem Lehrbuch „In Piazza“ (Ausgabe B) des C. C. Buchners Verlages sowie mit authentischen Materialien (Filmausschnitte, Lieder, Zeitungsartikel, einfache Literatur).

Latinum

Alle Schülerinnen und Schüler haben am Ende der 9. Jahrgangsstufe automatisch den Nachweis gesicherter Lateinkenntnisse (= Kleines Latinum), wenn sie mindestens die Note „ausreichend“ erhalten. SchülerInnen, die das Latinum erwerben wollen, können am Ende der 9. Klasse eine zusätzliche Prüfung ablegen.

4. Schüleraustausch

Seit vielen Jahren besteht die enge Verbindung mit unserer italienischen Partnerschule, dem Liceo A. Einstein (www.istitutoeinstein.net), in Piove di Sacco, der Partnerstadt von Senden.

Piove di Sacco befindet sich in einer sehr schönen Gegend bei der Universitätsstadt Padua in unmittelbarer Nähe zu Venedig.

Der Schüleraustausch in der 11. Jahrgangsstufe ist eine einzigartige Erfahrung. Die Schülerinnen und Schüler können durch den Aufenthalt in einer italienischen Gastfamilie einen Einblick in die Alltagswelt der Italiener gewinnen, Freundschaften mit Gleichaltrigen schließen und gleichzeitig ihre Sprachkenntnisse erweitern.

Die Ita­lie­ner wer­den jedes Jahr vom Bür­ger­meis­ter der Stadt Sen­den emp­fan­gen. In Vöhringen wird die Firma Wieland besichtigt. Natürlich führt StD Tobias Schäffer auf heitere Weise durch Ulm. Wei­te­re Fahr­ten nach Mün­chen und nach Lin­dau (bei gutem Wetter!) ste­hen auf dem Pro­gramm. Mit einem deutsch-​ita­lie­ni­schen Abend wer­den die Gäste dann ver­ab­schie­det.

An­sprech­part­ne­rin für die­sen Aus­tausch ist StRin Iris Gnannt.

Hauptseite Schüleraustausch

 

5. Die Fachschaft

StRin Iris Gnannt, StRin Julia Seiler (beiden In Elternzeit), StR Johannes Rosenberger

6. Nützliche Internetadressen

Italienische Presse

Italienische Zeitung „La Repubblica

Italienische Zeitung „Corriere della sera

deutsch-italienisches Kulturmagazin „onde

Sprachzeitschrift für Deutsche, die Italienisch lernen „Adesso

Wörterbücher

kostenloses Online-Wörterbuch „PONS“ (sehr umfangreich und zuverlässig, benötigt aber Internet)

kostenlose Online-Übungen zu Grammatik und Wortschatz „Impariamo l'italiano

dict.cc (weniger umfangreich, ohne Internet benutzbar)
leo (quasi nur Grundwortschatz, benötigt Internet)
Bei allen angegebenen Wörterbüchern kann man sich den gesuchten Begriff vorsprechen lassen.