Deutliche Veränderungen am Neubau

 

Wie Herr Wutz schon in seinem letzten Artikel erklärte (s. Bericht), musste der Schulgarten in den Pfingstferien einer Baustellenzufahrt weichen. Aber keine Sorge am Ende der Baumaßnahmen bekommen wir wieder einen Schulgarten, der hoffentlich so schön ist wie der alte.

Schulgarten

Hier sieht man schon die neue Zufahrt für den zweiten Bauabschnitt.

 

Auch der Weg zur Mensa wurde etwas geändert, da er jetzt durch den Biergarten des Gasthofs „Zum Brückle“ verläuft. Zur Mensa gibt es aber auch einen Weg direkt vom Parkplatz aus. Man muss jetzt hinter der Mensa zur Essensanlieferung laufen, und von da aus muss man noch einmal links an der hinteren Baustellenzufahrt vorbei um das Gebäude herum laufen.

Weg1

Der "alte Weg" ist versperrt.

 

Weg2

Durch dieses Tor verläuft der eine Zugang.

 

Weg3

Der andere Zugang zur Mensa.

 

Insgesamt wurde damit begonnen, das Gelände um den Neubau herum anzufüllen, sodass es dasselbe Niveau wie der Außenbereich der Mensa hat. Des Weiteren lagern schon diverse Rohre auf dem hinteren Pausenhof, die zu einem zukünftigen Kanalisationssystem gehören.

Rohre

Die Rohre liegen bereit für ihren Einbau.

 

Kies-LKW

 

Auch am Fachtrakt hat sich etwas getan. Am Montag nach den Pfingstferien wurde der neue Türrahmen eingebaut, der den Turnhallengang und den Gang im Erdgeschoss des Fachtrakts voneinander abtrennt.

Tuerrahmen1

 

Tuerrahmen2

 

 

Doch auch sonst ist einiges in den Ferien passiert, weswegen es für uns mal wieder an der Zeit war, den Neubau von innen zu besichtigen. Der Neubau wurde von außen schon zu großen Teilen mit der neuen Fassade verkleidet und auch innen ist schon ein großer Teil der zukünftigen Heiz­ und Kühldecke eingebaut. Aber verschaffen Sie sich doch selbst einen Einblick indem Sie sich durch unsere Galerie klicken.

 

 

Das P-Seminar Baudoku