Denkmalschutzmedaille für Fellheimer Synagoge

Mit der Synagoge Fellheim ist unsere Schule sehr eng verbunden, und zwar über StD Christian Herrmann, der sich seit vielen Jahren ehrenamtlich für deren Erhalt und Renovierung engagiert. Jedes Jahr besuchen außerdem Schülerinnen und Schüler der 9. Jahrgangsstufe die Gemeinde Fellheim, um sich von Herrn Herrmann nicht nur die Synagoge, sondern auch den jüdischen Friedhof sowie weitere Zeugnisse des einstigen regen jüdischen Lebens in Fellheim zeigen zu lassen.

Zusammen mit dem 1. Bürgermeister der Gemeinde Fellheim Herrn Grözinger durfte Herr Herrmann als Vertreter für den Förderkreis Synagoge Fellheim die Denkmalschutzmedaille entgegennehmen. Sie ist für ihn persönlich auch eine sehr schöne und verdiente Auszeichnung seines Engagements, das er mit viel Herzblut betrieben hat und noch betreibt.  

Fellheim-Ausz

Übergabe der Urkunden und der Medaille durch Herrn Spaenle (links) an Herrn Herrmann (Mitte) und Herrn Grözinger (rechts)

Foto: Pressestelle des Bayerischen Landesamtes für Denkmalpflege München

 

Fellheim-Ausz-DSC01495

Schulleiter Dr. Schabel und Herr Herrmann mit Urkunde und Medaille