Schülerzeitung online: Er ist′s!

 

"Frühling lässt sein blaues Band..." - Nicht nur Mörike ließ sich vom Frühlingsanfang inspirieren, sondern auch die Schüler der Klasse 5a.

Hier finden Sie eine kleine Auswahl ihrer Gedichte! Viel Spaß beim Lachen, Träumen und Nachmachen! Schönen Frühlingsanfang!

 

Frühlingsfreude


Die Sonne scheint,
keiner weint,
alles ist bunt
Blumen und Grund.
Vögel singen Lieder 
immer und immer wieder,
Radtouren und and’re Sachen
auch mal wieder machen!

 

Draußen Sausen,
im Kopf nur Flausen:
Endlich baden gehen
Und Freunde sehen!

 

Kurze Hosen,
Grillfleisch mit Soßen - 
Das erste Eis probieren 
und durch die Stadt spazieren.

 

Azra, Arslan

   

Nachts am See

 

So schön und klar
wie der See damals war.
Ich lief fast an ihm vorbei,
da sprang ein Fischlein herbei.
Es stellte sich vor und sagte mir schnell:
„Lauf weg! Lauf weg!
Die Sonne ist grell!“
Und schnell lief ich um die Eck –
Nachher kam ich wieder und sah es:
Der See war verschwunden – ich schwör, so war es!!

Eileen Huneidi

 
   

Winter gegen Sommer


Im Winter fällt der Schnee,
im Sommer glitzert der See.

 

Im Winter fällt die Flocke,
im Sommer trag ich keine Socke.

 

Im Winter fahr ich Ski,
Im Sommer mach mich die Hitze hie.

 

Im Winter trag ich Mütze und nen Schal,
im Sommer ist mir die Kleidung ganz egal.

Im Winter ist der Schnee sehr viel,
im Sommer gibt es Eis am Stiel.

 

Im Winter bin ich drinnen – immer!
Im Sommer seh ich jede Menge Schwimmer.

 

Im Winter gibt es Schnee und Eis,
im Sommer ist mir immer heiß.

 

Im Winter ist das Gas sehr teuer,
im Sommer macht man ein Lagerfeuer.

 

Im Winter wärm ich mir die Hände am Tee,
im Sommer spring ich in den See.

 

Maximilian Janitschka

 

Caterina Cortese