Klassenpartys der 5d und 6d

Party-5d-JuleDSC00977

Das sieht so geordnet aus, aber bis alle mal so brav im Kreis saßen... Das ist der Vorteil des Fotos gegenüber dem Film.

Freitag, der 17. Oktober war so ein richtiger Festtag am IGV. Okay, am Vormittag gab's noch sechs Stunden Unterricht, aber für die Fünft- und Schstklässler aus den d-Klassen fingen schon um 13:15 Uhr die Feierlichkeiten mit den Klassenpartys an, die dann nach einer kurzen Pause nahtlos in die Herbstfestlichkeiten mündeten.

Party-SitzDSC00969

So kommt man sich auf jeden Fall näher.

Für unsere Neulinge ist eine solche Veranstaltung mit ihren Klassenkameraden sehr wichtig, weil in diesem Schuljahr zum ersten Mal die Schülerinnen und Schüler aus den verschiedenen Grundschulen vermischt wurden. Zwar durfte sich jeder bei der Anmeldung am IGV 2 Freundinnen bzw. Freunde in seine Klasse wünschen, aber ansonsten wurden keine Grundschulklasse eins zu eins übernommen. Ein Vorteil dieses Systems ist es, "alte Seilschaften" aufzubrechen und den Kindern, die oft seit vier Jahren mit denselben Klassenkameraden zusammen waren, am Gymnasium einen Neuanfang zu ermöglichen.

Party-5d-JerusalemDSC00972

Hier ist nicht New York das Ziel der Reise, sondern wieder einmal Jerusalem.

Ein weiterer Grund, weshalb die Klassenpartys schon sehr früh im Schuljahr veanstaltet werden, ist, dass alle Fünftklässler bereits nächste Woche ins Schullandheim nach Rothenburg ob der Tauber fahren, und zwar eine Gruppe von Montag bis Mittwochmittag und die zweite von Mittwochmittag bis Freitag.

Wir wünschen unseren "Kleinen" und ihren Lehrerinnen und Lehrern viel Sonnenschein und erlebnisreiche Tage.           

Party-StaubDSC00978

Für die Tutoren bleibt am Ende immer das Aufräumen.