Grillfest der Unterstufe

Grillfest-DSC03249

Da von der Schulleitung beschlossen worden war, dass der Rasen rund um den Hartplatz wegen der anhaltenden Hitze unbedingt bewässert werden müsse, luden die Tutorinnen und Tutoren kurzerhand ihre Fünft- und Sechstklassschützlinge zur Wassenbombenschlacht ein. Das ließen diese sich natürlich nicht zweimal sagen und rückten an mit allem, was sie zum Nasspritzen fanden, vornehmlich Wasserspritzpistolen. Allerdings hatten auch die Tutoren zuvor schon - gefühlt - tausend Luftballons mit Wasser gefüllt und in einem Pool gelagert. Leider sind es immer wieder dieselben Tutoren, die ihren Job ernst nehmen. Andererseits hatten diese wiederum viele Helfer, die gar keine Tutoren sind. Ihnen allen ein herzliches Dankeschön.

Aber jetzt zurück zu den Wasserbomben: Sie in der geöffneten Garage unangetastet zu lassen, war die größte Herausforderung des Nachmittags. Denn erst nach dem Essen sollte die Schlacht beginnen. Um 18 Uhr holten dann die Eltern ihre klatschnassen Kinder wieder ab, die einen sehr lustigen Nachmittag an ihrer Schule erlebt hatten.

Ein Riesenlob und einen ganz besonderen Dank verdienen die drei Cheftutoren Melisa Ala, Sezgin Kivrim aus der 10b und Cédric Brodersen, 10a, die mit vielen Helfern dieses wunderschöne Fest für über 100 Kinder souverän gemeistert haben.    

Schade, dass es den herrlichen Pool im Neubaubereich des Schule nicht mehr gibt.