Doppelsieg des IGV beim Planspiel Börse 2014

Die „Altin Queens“ haben es geschafft. Rümeysa Yilmaz, Inessa Witmann, Celine Kunze, Aylin Dursun, Özlem Bulut, alle Klasse 10c, räumten beim Planspiel Börse 2014 ab, und zwar den zweiten Platz bei der Gesamtwertung und den ersten Platz bei der Bewertung Nachhaltigkeit.

Boerse-alle-IMG 1787

v.l.: Frau Hartung, Aylin Dursun, Celine Kunze, Inessa Witmann, Özlem Bulut, Rümeysa Yilmaz mit dem stellvertretenden Vorstandsvorsitzenden Dr. Thomas Goldschmidt und Frau Erika Rechtsteiner, die für das Planspiel zuständig ist. 

Unter 180 Spielgruppen in der Region Neu-Ulm-Illertissen wurden die „Altin Queens“ im Kompetenzzentrum der Sparkasse Neu-Ulm-Illertissen geehrt. Bei der Gesamtwertung waren sie mit 56458,06 Euro zwar hinter den „Wilden Hühnern“ von der Emil-Schmid-Mittelschule Neu-Ulm-Süd (57477,20 Euro), aber vor den Jungs „T“ des Berta-von-Suttner-Gymnasiums Pfuhl.

Boerse-Preis-IMG 1784

Bei der Nachhaltigkeit lagen die Königinnen der Börse mit 5127,11 Euro vor dem „Krasse Krabbe Management“ vom Lessing-Gymnasium Neu-Ulm (4615,39 Euro) und den Mädels „smsas“ von der Johannes-von-La Salle Realschule Illertissen (3749,9 Euro).

 

Boerse-1-Platz-IMG 1782 Boerse-2-PlatzIMG 1779

Ihre betreuende Lehrerin Susanne Hartung freute sich mit ihnen über diesen Erfolg. Er wurde von der Sparkasse Neu-Ulm-Illertissen mit insgesamt 400 Euro belohnt.

Susanne Hartung