Große Bautafel zeigt neue Fassade

Endlich! Knapp ein halbes Jahr nach Baubeginn bei uns am Illertal-Gymnasium steht nun eine Bautafel mit einer Seitenansicht des Schulhauses nach dem Umbau.

Direkt von der Illertaltangente sichtbar zeigt sie die neue, frische Seitenansicht des Gebäudes einschließlich Neubau. Darunter platzieren sich die Verantwortlichen sowie die Bauherren, der Landkreis Neu-Ulm und das IGV.

Neubau-Tafel-DSC01914 

Aber auch auf der Baustelle geht es weiter voran. Die Decke des zweiten Obergeschosses wurde betoniert, und nun konnte das Wasser aus dem Keller des Neubaus gepumpt werden. Dieser war vor einiger Zeit mit Wasser gefüllt worden, um den Auftrieb des gesamten Bauwerks durch das Grundwasser zu eliminieren.

 

BILD0648

Die Betonpumpe sitzt auf einem riesigen LKW

 

BILD0650

Letzte Vorbereitungen, bevor der Beton eingelassen wird

 

Nun ist das alles schön und gut, jeder Fortschritt wird von den kritischen Augen der Schüler beobachtet und diskutiert. Es gibt jedoch auch andere Themen, die unter den Schülern und auch Lehrern heiß umstritten sind. So wie etwa der teilweise nervige und sehr laute Baulärm, welcher aus dem sich aktuell in der Sanierung befindlichen Fachtrakt kommt. Sollte man in einem der vorderen Klassenzimmern Unterricht haben, dann kann der Lärm schon sehr penetrant sein. Das laute Aufheulen der Bohrmaschine, dann das dumpfe Geräusch des Bohrers, der sich in die Betonwand frisst. Die Lehrerin unterbricht ihren Vortrag, denn man hört sein eigenes Wort nicht mehr. Zwar tritt dieses geschilderte Szenario nur relativ selten ein, aber erwähnenswert ist es allemal.

Auch ein anderes Thema lässt Lehrer und Schüler nicht locker. Der penetrante Geruch im Kunstsaal im Eastwing. Dieses Thema ist für die einen nicht nachzuvollziehen, während die anderen sogar über Kopfschmerzen und andere Gebrechen klagen. Die von der Schulleitung veranlasste Luftuntersuchung erbrachte das Ergebnis, dass alles in Ordnung sei, und somit werden wohl vorerst keine Maßnahmen ergriffen, um dem ganzen auf den Grund zu gehen.

Natürlich werden wir das Thema weiter verfolgen und in den nächsten Wochen sicherlich noch einmal aufgreifen.

 

Im naher Zukunft wird nach aktuellem Stand ein Interview mit einem Verantwortlichen hier im Bau-Blog erscheinen, es lohnt sich also immer wieder vorbeizuschauen.

 

In diesem Sinne wünscht das Baudoku-Team weiterhin einen schönen restlichen Tag!

 

P.S.: Wir sind ja immer für Feedback offen und werden uns deshalb in den nächsten Tagen eine Möglichkeit überlegen, wie Sie uns Ihre Meinung mitteilen können.

 

Das P-Seminar Baudoku